Presse

Welterbetag 2019 in Schwerin

Dass die Geschichte Schwerins ganz und gar nicht langweilig ist, zeigten spannende Angebote für Kinder und Familien zum Welterbetag in Schwerin. Mit 184 filigranen, zauberhaften Scherenschnitten erzählte Margrit Wischnewski in einem Schattentheater die Geschichte einer abenteuerlichen Reise des Schlossgeistes Petermännchen. Laufende Vorführungen mit den Schauanlagen zur Bearbeitung von Granitfindlingen im 18. Jh. sowie ein Spaziergang durch den Burggarten, wo alte Baumriesen bewundert werden konnten, sagenhafte Skulpturen entdeckt und fantastische Aussichten in die Landschaft genossen wurden. 

Welterbe zum Anfassen - Facettenreiches Programm am Sonntag rückt Residenzensemble in den Fokus

Was macht das Schweriner Schloss so einzigartig? Zum Welterbetag am Sonntag, 2. Juni, gab es ein ganzes Bündel von Veranstaltungen.

Quelle: https://www.svz.de/24085302 ©2019

Bild © schwerin-lokal.de

Schlossfestspiele und Welterbe auf dem Weg zum Win-Win - Schwerin-Lokal

Zu einer Diskussion um die Auswirkungen von temporären Veranstaltungen auf die Schweriner Bewerbung um den UNESCO-Welterbetitel lud die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin kürzlich in das Ludwig-Bölkow-Haus ein.

Siegbert Eisenach, IHK-Hauptgeschäftsführer plädierte dafür, die Schlossfestspiele als lebendiges Welterbe in den Bewerbungsprozess zu integrieren. „Die Schlossfestspiele sind für Schwerin eine Veranstaltung mit kultureller Strahlkraft. Eine erfolgreiche Standortentwicklung der Landeshauptstadt Schwerin sollte mit den Schlossfestspielen und dem UNESCO-Welterbe-Titel gelingen.“

Quelle: https://schwerin-lokal.de/schlossfestspiele-und-welterbe-auf-dem-weg-zum-win-win/ ©2019
Bild: © schwerin-lokal.de

Welterbe Schwerin 3D-Stadtmodell auf seinem Platz an der Siegessäule

Welterbe Schwerin 3D-Stadtmodell findet seinen Platz an der Siegessäule

Jetzt ist es gelandet: Mit ein paar Monaten Verspätung wurde gestern das bronzene 3-D-Stadtmodell auf seinen Platz an der Siegessäule gehievt. Ein Teleskoplader hob das zwei mal vier Meter große Relief auf den Sockel. 43 Gebäude des historischen Residenzensembles sind zu sehen und zu ertasten. Der Welterbeverein hatte die Idee zu dieser Aktion, viele Schweriner und die Stadtwerke spendeten dafür Geld. Künstler Egbert Broerken (r.)erstellte das Modell.

Quelle: https://www.svz.de/21785312 ©2018

Die nächste Etappe auf dem Weg zum Siegel des Weltkulturerbes steht bevor

2019 wird der Antrag bei der UNESCO abgegeben - in Wismar zum Beispiel kann gesehen werden, welche Zahlen für einen Tourismusaufschwung mit dem Welterbetitel sprechen

Mitglied werden

Als Mitglied im Welterbe Förderverein sind Sie an den Entscheidungen für Schwerin beteiligt

Mitglied werden

Aktiv mitgestalten

Ihre Unterstützung hilft das ERBE FÜR DIE WELT - SCHWERIN zum Erfolg zu führen.

Aktiv mitgestalten
Spendenkonten

Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
IBAN: DE32 1405 2000 1711 2565 16
BIC: NOLADE21LWL

VR-Bank eG, Schwerin
IBAN: DE87 1409 1464 0000 0004 00
BIC: GENODEF1SN1